„Shape describes two-dimensional qualities of a subject.“

Heute also gesucht: Ein Rechteck. Ich war erstmal froh, überhaupt bei Tageslicht mit der Kamera draußen zu sein. Für einen kurzen Abstecher aus dem planvollen Plan um geplant ungeplant ein Rechteck zu finden, ohne ein bestimmtes Rechteck von vornherein im Sinn zu haben.

Ich bin sehr zufrieden mit der Komposition, die ich gefunden haben. Im ganzen schön abstrakt – für mich ein harmonisches Miteinander der optischen Gewichte im Foto. Das Rechteck, welches dem heutigen Bild das Thema gab, ist oben noch einmal als Zitat angedeutet und verleiht der Komposition trotz der Zwei-Dimensionalität des „subject“ eine drei-dimensionale Tiefe.

Heute: Zufrieden und froh. Vielleicht auch ob der guten Nachrichten aus dem Krankenhaus. H. ist auf einem guten Weg.

Schreibe einen Kommentar