Kann ich irgendwie nur in ein Bild, aber nicht die deutsche Sprache übersetzen: „A SUBJECT WITH DOMINANT NEGATIVE SPACE“

„NEGATIVE SPACE“. Einfach Nichts. Nichts ist für mich nichtiger, als schwarz. Und aus dem Nichts scheint doch alles zu wachsen. Ich mag schwarz. Die nichtschwarzen Dinge fangen vor schwarzer Kulisse an zu leuchten.

Hier leuchtet ohnehin das „SUBJECT“. Die Uhr am Backofen. Mit 50 Hz Wechselspannung versorgt, so dass die LED-Balken der Anzeige nacheinander eingeschaltet werden. Für das menschliche Auge ein unsichtbares Flackern – für die Kamera bei 1/200 s Belichtungszeit aber sichtbar.

Ich mag die Skurrilität der spiegelsymmetrischen äußeren Ziffern, die zufällig so ins Bild gekommen sind.

Wie ich ohnehin gerne den Zufall in meine Bilder einlade. Er ist oft zauberhaft. Immer Risiko-behaftet für das Bildergebnis. Und ein ganzer Teil natürlich für den Mülleimer.

Der Mülleimer ist mein bester Freund…

Schreibe einen Kommentar